Carl-Schomburg-Schule, Kassel

Wir sind die DS Gruppe des Jahrgangs 10 der Carl-Schomburg-Schule in Kassel. Wir haben uns mit dem Thema beschäftigt, welche Schimpfwörter wir besonders schlimm finden und warum. Während der Arbeit fiel uns auf, dass die Wörter, die besonders problematisch sind, die „Ehre“ des Beleidigten verletzen. Deshalb haben wir uns zu diesem Thema besonders Gedanken gemacht

Das Doku-Team der Carl-Schomburg-Schule

Wir sind ein Team aus 14 Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 9 der Carl-Schomburg-Schule in Kassel. Viele von uns machen DS, manche sogar schon seit drei Jahren. Deshalb freuen wir uns, nun die Möglichkeit zu bekommen, so viele unterschiedliche Stücke zu dokumentieren und vor allem, zu erfahren, wie sie entstanden sind. Dafür brauchen wir natürlich

Spielleitungstreffen in Schlitz

Es ist schwülwarm, die Spielleitungen sind unterwegs in das ländliche Hessen, voller Vorfreude, Ungewissheit und Fragen, dann: SCHLOSS HALLENBURG. Mitten im Schlossgarten verbirgt sich die Landesmusikakadamie und gleichzeitig auch die Spielstätte für das HSTT 2022. Das Theaterfestival ist ein Schaufenster der hessischen Schultheaterrealität. Die Spielleitungen vertrten ihre Gruppen und stellen sich, ihre jeweiligen Gruppen und

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren den ausgewählten Gruppen zur Teilnahme am Hessischen Schultheater Treffen in Schlitz! Ihr seid dabei! 16.-18. Juli 2022 IGS West, Frankfurt unter der Leitung von Petra Ronimi Max-Kirmsse-Schule, Idstein unter der Leitung von Annette Lüders / Bernd Wenninger Gesamtschule Schlitzerland, Schlitz unter der Leitung von Julia Möller Gustav-Stresemann-Gymnasium, Bad Wildungen unter der Leitung von

Bewerbungen sichten

Am 07. Mai 2022 tagten die Jurymitglieder und sichteten alle Bewerbungen. Nach der langen Corona-Zeit hatten die Schulen und Gruppen mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen umzugehen und die Proben- und Aufführungssituationen erwiesen sich teilweise als schwierig. Dennoch gab es eine bunte Bewerbungslage aus ganz Hessen. Alle Bewerber*innen wurden von ihren Jurypartner*innen in der großen Runde vorgestellt

Der Spielraum ist rückerobert!

Die Völker haben alles getan, um den Spielraum rückzuerobern: sich im AMTsgang erprobt, einen neuen Spielwalk entwickelt, Standbilder entwickelt und Inhaftierte von ihren Fußfesseln befreit. Das war ein erfolgreicher Tag. Es wurden insgesamt 140 Mitspieler*innen gefunden, die sich den Aktivist*innen angeschlossen haben. Toll, dass die jetzt dabei sind! Auf dem Weg zum großen Finale wurden

Festival Tag 2

Und los geht’s! Alle scannen den Code und die Gruppen begeben sich in ihren Ländern in den Kampf für mehr Spielraum. Doch der AMTsgang geht auch anders. Wie sehen coole Spielgänge aus? Wir schützen uns vor dem AMT – der Schutzfächer tarnt uns!