Schule: Weinbergschule, Hochheim
Name: Theater AG
Jahrgang: 3./4. Klasse
Spielleitung: Sonja Hilgers-Pohl

Die erste Theater-AG an der Weinbergschule für die Jahrgänge 3 und 4 fand nur wenige Male im realen Raum statt – dann stoppte Corona die lustigen Stunden.

Im Februar wurde die AG online mit weniger Teilnehmern fortgesetzt. Für die 4 verbliebenen Teilnehmerinnen hieß es nun, den neuen Spielraum zu erkunden und die technischen Herausforderungen zu meistern. Tonstörungen, keine Teilnahme per Mikrofon und/oder Video möglich und natürlich auch überhaupt keine Einwahlmöglichkeit – bei all diesen Problemen haben die Kinder niemals aufgegeben und die Hürden schließlich gemeistert.

Im Sommer wurden bereits Spiele zum Wolf eingeführt. Das Thema „Wolf“ wurde im Winter wieder aufgegriffen, und es entwickelte sich daraus ein Theaterstück. Die Ideen der Kinder flossen in das Stück ein und so kam es zu einer kleinen Geschichte, in der drei Kinder sogar in verschiedene Rollen schlüpften: Die Tiere spielen im Wald und verstecken sich, als sie bemerken, dass auch ein Wolf im Wald ist. Es beginnt eine Verfolgungsjagd, denn der Wolf hat großen Hunger. Jäger kommen hinzu, stoppen die Verfolgung und wollen den Wolf erschießen. Ob ihnen das gelingt?