Festivaltag 2

Und, seid ihr alle wach? Um 9 Uhr versammeln sich alle Teilnehmenden für HALLO WACH auf dem Schlossvorplatz und machen ihre müden Körper gemeinsam wach.

Der zweite Tag des Festivals hat bereits begonnen und die erste Aufführung des Tages folgt prompt: „Ursuppe-al dente“ der Max-Kirmsse-Schule.

Die Sonne scheint, die Idylle des Schlosses verbreitet Urlaubsstimmung und gleichzeitig sind alle im Theaterfieber. Die nächste Gruppe bereitet sich vor, denn heute folgt eine Vorstellung der nächsten. Nach dem Mittagessen gibt es: „Der Ehrkönig“ der Carl-Schomburg-Schule. Direkt im Anschluss werden die beiden Stücke in aktiven Formaten nachbesprochen und gewürdigt.

Noch vor dem Abendessen präsentiert die dritte Gruppe ihre Performance: „Diversity“ der IGS West. Das Publikum verfolgt den Farbspritzern und den damit einhergehenden Veränderungen auf der Bühne gebannt.

Der Abend endet mit den Spiegelungen der Gruppen. Jede Gruppe hat eine Stunde Vorbereitungszeit, um die Aufführung der Partnergruppe erneut auf die Bühne zu bringen. In fünf wundervollen Nachspielen werden diese dann aus der Sicht der Zuschauenden für die jeweiligen Gruppen erneut gespielt. Bravo!

2 Comments

  1. Andrea

    Antworten

    Hallo, Komikos. Ich hätte euch so gerne live gesehen! Da habt ihr ja wieder Gänsehautmomente, Nachdenkliches, Witziges und schöne Bilder auf die Bühne gebracht. Danke!

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.